Sonntag, 21. September 2014

Lässt sich die Hautalterung kontrollieren?

Ok,  
wir haben alle akzeptiert, dass man den Lauf der Dinge nicht aufhalten oder wegzaubern kann. Aber trotzdem gibt die Werbung nicht auf, uns Produkte und Verfahren anzubieten, mit denen die Hautalterung positiv beeinflusst wird.

Was hat die Profikosmetik zu bieten, wenn es um Falten, schlaffe Gesichtskonturen, Altersflecken etc... geht?   

 Ab 40 merkt jede Frau, dass sich an Ihrer Haut etwas ändert. Der gesamte Zellstoffwechsel arbeitet langsamer. Die Haut wird dadurch dünner, trockener, schlaffer, empfindlicher, leidet unter Pigmentstörungen...

Soweit die Realität, doch was können wir tun, um diesen schleichenden Prozess zu beeinflussen?

Um die Haut so wenig wie möglich zu reizen und sie immer optimal zu versorgen, gibt es folgende Fakten bei der täglichen Kosmetikroutine zu beachten:

Ab sofort gilt das Rundum-Wohlfühlprogramm für Ihre Haut!

  • Bei der Reinigung wirken milde Präparate rückfettend und helfen den Hydro-Lipidmantel zu schützen. Die Seife zur Gesichtsreinigung gehört genauso wie das Syndet in die hinterste Schrankecke verbannt und sollte auf keinen Fall benutzt werden. Auf keinen Fall sollte Ihre Haut nach der Reinigung spannen oder extrem gerötet sein. Versuchen Sie es mal mit der Cleansing Lotion von R.Nikol Cosmetic. Sie werden von der Zartheit begeistert sein.
    Cleansing Lotion von R.Nikol Cosmetic



  • Ein Peeling sollte nur in Absprache mit ihrer Kosmetikerin angewandt werden, da es die Haut zu sehr reizt und entfettet. Außerdem sollte eine zarter werdende Haut nicht noch stärker verdünnt werden.

  • Durch eine Gesichtsmassage wird eine verstärkte Durchblutung der Haut erreicht. Die Haut wirkt rosig frisch und gestrafft. Lassen Sie sich von Ihrer Lieblings-Kosmetikerin verwöhnen oder probieren Sie es selbst mal mit einem hochwertigen Hautöl. Hinter diesem Link verbergen sich 4 hochwertige Hautöle für das Gesicht (Tipp: Sie eignen sich auch hervorragend für die Extra-Pflege an Hals & Dekolleté!

Argital Nährende Feuchtigkeitscreme
Abends kann die Creme ruhig reichhaltiger sein, z.B. die Anti-Falten-Creme von Argital oder die Cell Activ Cream von R.Nikol Cosmetic bieten der Haut ausreichend Pflege.  Auch die oben genannten Hautöle können hier zum Einsatz gebracht werden!


  • Da die Hautalterung meistens im Augen- und Lippenbereich beginnt, ist hier eine tägliche Sorgfalt zu beachten. Die Augencreme sollte auf jeden Fall morgens und abends um das Auge und am Besten auch gleich um die Lippen herum aufgetragen werden. Optisch nützt es nichts eine hochwertige Gesichtscreme zu benutzen und den Augenbereich zu vernachlässigen. Seit Jahren ist die beste Augencreme für mich die Eye Cream von R.Nikol Cosmetic. Sie zieht gut ein, ist äußerst sparsam und versorgt die Augenpartie perfekt mit den Dingen, die sie braucht.


  •  Sehr wichtig werden immer mehr die sogenannten Zusatzpflege-Produkte wie
    Iroha Vliesmasken
    Gesichtsmasken, Ampullen und Pflegegele. Hier bekommt ihre Haut das kleine Quäntchen Mehr an Feuchtigkeit und außergewöhnlichen Wirkstoffen, welche im längeren Verlauf den optischen Unterschied zwischen Ihrer Haut und den der Anderen ausmacht. Ich nenne nur ein paar Beispiele. Alle Produkte sind in meinem Webshop "Kosmetik & Natur" unter der Kategorie Intensivpflege zu finden.                               Seit Jahren sind das Aloe vera Soft Gel und das Liposomengel von R.Nikol Cosmetic bei meinen Kunden absolute Lieblingsprodukte. In letzter Zeit haben sich auch die Hyaluronsäure-Ampullen von Moravan als intensive Feuchtigkeitsspender bewährt. Für schnelle Ergebnisse sind die getränkten Vliesmasken von Iroha sehr zu empfehlen!
  • Gegen unerwünschte Pigmentflecken und eine vorzeitige Hautalterung benötigt die Haut einen ausreichenden UV-Schutz. Bei Sonnentagen, am Meer und vor allem im Gebirge sollte mind. LSF 30, bei ganz empfindlichen Häuten auch LSF 50 aufgetragen werden.
Mit den vielen kleinen Tricks der Profikosmetik lässt sich die Hautalterung unter Kontrolle halten. 
Gepflegte Haut im Alter lässt uns nicht wie 20 aussehen, aber ich hoffe, das ist auch nicht das Ziel der Übung! 

Zu sich selbst zu stehen, sich etwas Gutes tun und mit einem Lächeln auch mal ein Fältchen tragen, so kann die moderne Frau sich sehen lassen!


In diesem Sinne

Ihre
Silke Langehans